Zusätzliche Links

Zusätzliche Links

Service Bereich

Herzlich willkommen bei 

Rees Zerspanungstechnik 

Schön, dass Sie uns online besuchen. Gerne informieren wir Sie über die Rees-Kultur, über "Zerspanung und mehr", unsere Produkte und Leistungen.

 

Auf dem Gebiet der Zerspanungstechnik gibt es die unterschiedlichsten Arbeitsmethoden. Eine davon ist die CNC Zerspanung. Durch diese Methode erhalten die Frästeile komplizierte 3D-Konturen. Die CNC-Zerspanung erfolgt mit Maschinen mit bis zu 8 Achsen. CNC-Drehteile können aus den unterschiedlichsten Materialien bestehen. Zur Zerspanung sind Titan, Kupfer, Messing, Kunststoffe, Aluminium, Edelstahl, Stahl und andere Materialien geeignet. Drehteile im Allgemeinen können außergewöhnliche Formen annehmen. Besonders die CNC-Frästeile sehen oftmals spektakulär aus. Durch ihre 3D-Konturen haben CNC-Drehteile eine besondere Wirkung. Die Zerspanung ist äußerst vielseitig. Zerspanungstechnik wird in den verschiedensten Bereichen eingesetzt. Langdrehteile, speziell CNC Langdrehteile, sind sehr aufwändig in der Herstellung. Um ein CNC Langdrehteil herzustellen, benötigt man besondere Maschinen und mehr Zeit als für die normalen CNC-Drehteile.

Die Zerspanungstechnik und ganz besonders die CNC-Zerspanung verlangt eine gute Ausbildung auf dem Gebiet. Die teilweise sehr komplizierten Drehteile und gerade die CNC Langdrehteile erfordern eine enorme Fachkenntnis. Ein einziges CNC Langdrehteil verursacht enormen Zeitaufwand. Für diese speziellen Drehteile ist ein besonders akkurates Arbeiten unbedingt notwendig. Für die Anwendung von Zerspanungstechnik eignen sich alle spanbildenden Materialien. Abhängig vom Material wird die Zerspanung mit unterschiedlichen Schnittgeschwindigkeiten durchgeführt. Sind die Drehteile aus Holz, erfolgt die Zerspanung mit hoher Schnittgeschwindigkeit und ohne Kühlschmierstoffe. Drehteile aus Kunststoffen hingegen werden bei mittlerer Schnittgeschwindigkeit bearbeitet. Bei der Zerspanung werden Wasser oder Alkohol zum Kühlen eingesetzt. Ein besonderes Erzeugnis aus der Zerspanungstechnik ist das Automatendrehteil. Solche Automatendrehteile können aus nahezu allen zerspanbaren Materialien gefertigt werden. Genau wie auch die CNC Langdrehteile sind die Automatendrehteile ohne Fachkenntnisse nicht herzustellen. Alle Frästeile erfordern besondere Maschinen zur Herstellung. Drehteile sind per Hand kaum zu fertigen. Sind die Drehteile aus Holz oder Kunststoff, ist die Zerspanung evt. noch manuell möglich, aber bei härteren Materialien wird der Einsatz teuerer Zerspanungstechnik notwendig. Um Automatendrehteile herzustellen, kann auf die Maschinen nicht verzichtet werden. Automatendrehteile werden meist in enorm hohen Stückzahlen und aus extrem festen Materialien geordert. Auch für CNC-Drehteile ist es ähnlich. Diese Zerspanungstechnik ist einfach zu speziell.

CNC-Drehteile erfordern äußerste Präzision. Drehteile dieser Art werden vor allem im Maschinen- und Anlagenbau eingesetzt. Diese Industriezweige würden ohne CNC-Drehteile, Automatendrehteile und den gesamten Bereich der Zerspanungstechnik nicht auskommen. Frästeile, CNC-Drehteile, Automatendrehteile und gerade solche speziellen Erzeugnisse wie ein CNC Langdrehteil sind absolute Präzisionserzeugnisse. So einfach wie der Begriff Zerspanung klingt, ist dieser Prozess jedoch nicht. Zerspanung klingt wie einfaches Trennen, dass sich dahinter aber auch Dinge wie komplizierte CNC-Drehteile oder Automatendrehteile verbergen, denkt niemand im ersten Moment. Ohne diese hochkomplizierten Teile, besonders ohne die Automatendrehteile wäre die Arbeit in manchen Bereichen unmöglich.

Kultur die Werte schafftKultur die Werte schafft